Akeleiblättrige Wiesenraute
Thalictrum aquilegiifolium

Beschreibung

krautige Staude mit pinselartigen Blüten
Blätter: zwei- bis dreifach gefiedert; wie Gewöhnliche Akelei
Stängel: kantig, kahl
Blüten: 4 hellgrüne Blütenblätter, die schon früh abfallen; sehr viele violette oder rosafarbene Staubblätter kugelig angeordnet; Blüten duftend; besitzen Pollen anstatt Nektar; werden von vielen Insekten besucht


Information

Name:
Thalictrum aquilegiifolium
Volksmund:
Akeleiblättrige Wiesenraute  Amstelraute  Kaisertee 

Blütezeit:
Mai bis Juli
Wuchshöhe:
30 bis 120 cm
Vorkommen:
feuchte Wiesen, Mischwälder; nährstoffreiche, kalkhaltige Böden bis in Höhen von 2000m zu finden
Fundort:
Kronberg

Datum:
2. Mai 2009
Link:
Akeleiblättrige Wiesenraute auf Wikipedia.de

Fundort



© 2009—2017 alpenflora.ch