Aehrige Teufelskralle
Phyteuma spicatum

Beschreibung

Blüte: mehrere Einzelblüten bis 1cm zu einer 5 – 10cm langen endständigen Aehre zusammensitzend; Blütenaehre ist weiss bis grünlich oder gelblich; zylinderförmig; zerzaust

Stängel: unverzweigt, aufrecht, schmal

Blätter: Grundblätter eiförmig – herzförmig; 1-2x so lang wie breit; langstielig

*die jungen, noch grünen Blütenknospen können gedämpft oder kurz in Butter gebraten wie grüne Spargelspitzen als Gemüse zubereitet werden; evtl. als Beilage in Risotto oder zu Teigwaren

*die jungen Blätter kann man roh als Salat oder gegart als Wildgemüse verwenden

* die Wurzeln werden wie Schwarzwurzeln in Wasser gekocht oder in Alufolie auf dem Grill gebraten (wie Folienkartoffeln); schmecken roh verzehrt wie Rettich (scharf)


Information

Name:
Phyteuma spicatum
Volksmund:
Aehrige Teufelskralle  Weisse Teufelskralle  Rapunzel  Aehrige Rapunzel 

Blütezeit:
Mai bis Juli
Wuchshöhe:
20 bis 80 cm
Vorkommen:
nährstoffreiche, lockere Böden; schattige Bergwiesen, Wälder
Fundort:
St.Gallen-Notkersegg Gräppelensee Appenzellerland

Datum:
20. Mai 2009
Link:
Aehrige Teufelskralle auf Wikipedia.de

Fundort



© 2009—2017 alpenflora.ch