Wiesen-Schaumkraut
Cardamine pratensis

Beschreibung

Stängel: aufrecht, hohl, saftig und nicht behaart
Blätter: unpaarig gefiedert; eiförmige bis runde gestielte Teilblättchen

Blüten: Dolde aus 8 – 20 Blüten; violett, hell-lila oder weiss
an den Kronblättern dunkle Nerven
Standort: saure, feuchte Wiesen

->wird im Frühling gern zusammen mit Löwenzahn, Kresse und Sauerampfer als Salat verwendet; enthält Vitamin C und Bitterstoffe; Wiesenschaumkraut-Tee soll gegen Rheuma und Schmerzen helfen


Information

Name:
Cardamine pratensis
Volksmund:
Wiesen-Schaumkraut  Wiesenkresse  Gauchblume  Wilde Kresse 

Wuchshöhe:
15 bis 60 cm
Blütezeit:
April bis Mai

Datum:
11. Februar 2009
Link:
Wiesen-Schaumkraut auf Wikipedia.de

Fundort



© 2009—2017 alpenflora.ch